Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog
/ / /


ef000f6e9a2c7e613b3e66e481dbfb22.gif

Steh nicht an meinem Grab
und weine. Ich schlafe nicht.
Ich bin 1000 Winde die wehn.
Ich bin der Diamantglanz auf dem Schnee.
Ich bin das Sonnenicht auf reifem Korn.
Ich bin der warme Herbstregen.
Wenn du aufwachst ist es morgens Stille.
Bin ich der Flügelschlag der stummen Vöge
die über dir ihre Kreise ziehen.
Ich bin die sanften Sterne,
die des Nachts leuchten.
Steh nicht an meinem Grab und Weine.
Ich bin nicht dort.
Ich bin nicht Tod.
Ich leb in euren herzen weiter.

Diese Seite teilen

Repost 0
Published by

Archiv